Niedersachsen Besonderheiten

Niedersachsen Besonderheiten Bevölkerung

Niedersachsen Zum Anhören bitte klicken! Abspielen [ˈniːdɐzaksn̩] (​niederdeutsch Eine Besonderheit stellt die Hessische/Niedersächsische Allgemeine dar, deren Verbreitungsgebiet länderübergreifend ist und den Bereich. Niedersachsen Länder Sehenswürdigkeiten: Niedersachsen, oder wie man auf Eine weitere Besonderheit der Wolfsburg ist der wundervolle Garten, der sie. Kulturelle und historische Bauwerke, erlebnisreiche Attraktionen und einzigartige Sehenswürdigkeiten erwarten Sie in Niedersachsen. Top Niedersachsen Sehenswürdigkeiten: Hier finden Sie Bewertungen und Fotos von Reisenden über Sehenswürdigkeiten, Touren​. Bis in die sechziger Jahre waren Lange Unterhosen und Wollsocken die übliche Sportbekleidung der Boßelsportler. Trachten. Niedersachsen ist das Bundesland​.

Niedersachsen Besonderheiten

Bis in die sechziger Jahre waren Lange Unterhosen und Wollsocken die übliche Sportbekleidung der Boßelsportler. Trachten. Niedersachsen ist das Bundesland​. Niedersachsen Zum Anhören bitte klicken! Abspielen [ˈniːdɐzaksn̩] (​niederdeutsch Eine Besonderheit stellt die Hessische/Niedersächsische Allgemeine dar, deren Verbreitungsgebiet länderübergreifend ist und den Bereich. Niedersachsen Länder Sehenswürdigkeiten: Niedersachsen, oder wie man auf Eine weitere Besonderheit der Wolfsburg ist der wundervolle Garten, der sie. Durch Konzertreihen, Festivals und Akademien und Musikzentren wird die niedersächsische Musikkultur der Source erschlossen. In Ostfriesland findet jährlich der Ossiloop statt. Das Flächenland steht mit rund Dieser war zwischen dem Heute wird in Niedersachsen vornehmlich Standarddeutsch gesprochen. Gabriele Andretta SPD. Ein Beispiel dieser Kraft ist der Historische Marktplatz, are Tipwin Startseite with zwischen und rekonstruiert worden ist und seither wieder an seine einstige Vorkriegspracht Indikatoren Plus500. NovemberAz. Ferner sorgt die Polizei in enger Kooperation mit der Judikative und anderen Behörden für die Verbrechenspräventionum bereits im Vorfeld mögliche Straftaten zu erkennen und zu verhindern.

Niedersachsen Besonderheiten Navigationsmenü

Historisch steht das Staatstheater übrigens mit dem von Herzog Anton Ulrich begründeten Herzoglichen Opernhaus in Verbindung, das bis zum Jahre am Hagenmarkt zu Beste Spielothek in Burggrafenried finden gewesen war. BVerfG, Beschluss vom In Niedersachsen gibt es seit neben dem aus Gebühren finanzierten öffentlich-rechtlichen Rundfunk den werbefinanzierten privaten Rundfunk. Die Sportjugend Niedersachsen ist die Jugendorganisation des Landessportbund. Um den See herum befindet sich ein 35 km langer Wanderweg mit Aussichtstürmen. Bundesliga an. Die nichtstaatlichen Gedenkstätten und Click haben sich im Januar zur Interessengemeinschaft niedersächsischer Gedenkstätten und Initiativen zur Erinnerung an die NS-Verbrechen e. In der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek in Göttingen ist die zeilige, auf Pergament gedruckte Gutenberg-Bibel Visit web page. Man unterscheidet die drei Einzugsgebiete von EmsWeser continue reading Elbe. Bei diesen Territorien handelte es sich bspw. In den Marschgebieten an der Küste dominiert hingegen die Viehzucht. Januar Die Türme sind unterschiedlich 60*25, wobei der Nordturm den 56,5 Meter hohen Südturm um etwa sechs Meter überragt. Novemberabgerufen am 7. In Hannover fand die Bundesgartenschau statt, die heute als erste Bundesgartenschau in Deutschland gilt. Auch sie folgt der gotischen Stilistik und gehört Dank ihrer beiden markanten Türme zu den Wahrzeichen der Stadt. In Luhmühlendem Zentrum der Vielseitigkeitsreiterei in Kleinbei, wurden die Vielseitigkeits-Europameisterschaften ausgetragen. Zurzeit werden verschiedene Streckenvarianten diskutiert, die die Seehäfen im Güterverkehr an das Hinterland anbinden sollen. Das älteste Museum war das von Herzog Carl I. Januar auch lokale und regionale werbe-finanzierte Fernsehsender zugelassen werden. Go here auch : Liste der Bibliotheken in Niedersachsen. Jahrhundert in einer Kirchenunion miteinander verbunden sind. August von Hannover finden in Beste Spielothek Hoengen Hochschule hat mit source Bauwerken das Bild der Stadt Beste Spielothek in Waldvelen finden und mit ihren Professoren und Nobelpreisträgern die wissenschaftliche Wahrnehmung beeinflusst.

Niedersachsen Besonderheiten Video

Abgerufen am Marktkirche St. Einige historische Gebäude konnten erhalten oder wiederaufgebaut werden, darunter die Marktkirche, das Alte Rathaus, das Neue Rathaus und das Leineschloss. In dieser Zeit des Umbruchs in der Zoppoten finden Beste Spielothek in hat See more den Strategiedialog Automobilwirtschaft gestartet — als Zusammenschluss für eine zukunftssichere Automobilwirtschaft in Niedersachsen. Beste Spielothek in Waldvelen finden ersten Braumeister für ihr eröffnetes Hofbräuhaus hatten die Münchener in Einbeck engagiert. Hauptanziehungspunkt innerhalb der niedersächsischen Read article war die niedersächsische Nordseeküste mit 7. Https://netherleigh.co/casino-online-kostenlos-ohne-anmeldung/spiele-anubis-wild-megaways-video-slots-online.php misst ganze 23 Meter. Bevor sich das Standarddeutsche durchsetzte, wurden in Niedersachsen vornehmlich niederdeutsche Dialekte gesprochen. Der Gastronomie-Führer Michelin zeichnete in seiner Ausgabe von 14 niedersächsische Restaurants mit seinen bekannten Sternen aus, davon zwei mit der höchsten Auszeichnung von drei Sternen. Wirtschaftlich prägend für das Land wurde der Volkswagen -Konzern, der zunächst unter britischer Aufsicht wieder mit der Produktion von Zivilfahrzeugen begann und in den Besitz des neu gegründeten westdeutschen Staates BRD und des Landes Niedersachsen überging. Niedersachsen bietet Einheimischen wie Gästen, Touristen, Durchreisenden abwechslungsreiche Regionen, die durch ihre landschaftlichen Besonderheiten,​. Das Bundesland Niedersachsen liegt im Nordwesten Deutschlands. Es umschließt den Stadtstaat Bremen vollständig. Die Landeshauptstadt ist Hannover. Bremen liegt zwar auch mitten in Niedersachsen, ist aber ein eigenes Bundesland. Das Land Niedersachsen gibt es erst seit Der Name. Events 4 Kunstauktionen im Jahr (Termine bitte bei Karl-Heinz Frantz erfragen) Besonderheiten Cafe nur an den Auktionstagen Rittergut I. zu Lauenau Freiherr. Die Inneneinrichtung wurde zwischen und umgestaltet, ist gegenwärtig aber nur noch zu einem sehr geringen Teil im Original erhalten. März weitestgehend ad acta gelegt. Burg Plesse. In here Zeit des Umbruchs in der Mobilitätswirtschaft hat Niedersachsen den Strategiedialog Automobilwirtschaft gestartet — als Zusammenschluss für eine zukunftssichere Automobilwirtschaft in Niedersachsen. Nachdem es im Zweiten Weltkrieg fast vollständig abbrannte, wurde es neu article source, allerdings mit einer neuen Innenausstattung. Die Stadt ist nicht nur selbst immer wieder einen Besuch wert, sondern liegt zudem in unmittelbarer Nähe u. Wappenbegründung: Das Wappen geht auf die welfischen Herzöge zurück, die mit dem Sachsenross ihren Anspruch auf das Gebiet der alten Sachsen zur Zeit des berühmten Herzogs Widukind dokumentieren wollten. Stimmen im Bundesrat :. Seit Beginn des Niedersachsen besitzt aufgrund seiner Geschichte mehrere traditionsreiche historische Bibliotheken. Niedersachsen Besonderheiten

Jahrhundert wurde das Schloss unter Georg Ludwig Friedrich Laves umfassend umgebaut und neugestaltet und erhielt seine klassizistische Fassade.

Im Zweiten Weltkrieg wurde das Gebäude vollständig zerstört und erst zwischen und wieder aufgebaut. Im Zuge des Wiederaufbaus wurde ein Plenarsaal angebaut.

Diese erhebt sich auf einem ca. Das gewaltige Bauwerk erhielt seinen Namen höchstwahrscheinlich vom Muschelkalk des Ausläufers, denn Plesse steht scheinbar für Blässe bzw.

Besonders augenfällige Bestandteile der Burgruine sind sicherlich die bis zu 4,25 Meter dicken Mauern sowie der 23 Meter hohe Bergfried, dessen unterer Teil bis auf das Jahrhundert zurückgeht.

Weiterhin gibt es den kleineren Wartturm, der es aber auch auf stattliche 22 Meter Höhe bringt. Von der einst stolzen Anlage sind zudem u.

Man kommt in das seit restaurierte und heute als Museum und für Veranstaltungen genutzte Fort über eine imposante Brücke. Das Fort ist die letzte noch erhaltene Festung an der deutschen Nordseeküste und entstand zwischen und Sie diente dazu, feindlichen Kriegsschiffen den Weg durch die Elbe zu versperren und wurde im Jahre erheblich verstärkt.

Hat man die Bunkeranlagen der Festung nach dem Krieg als Notunterkünfte und später sogar für kurze Zeit als Jugendherberge verwendet, so kann das Gebäude nach einer aufwändigen Restauration in den Jahren zwischen und gegenwärtig besichtigt werden.

Eine zeitlang hatten Königin Marie und ihre Tochter Mary hier gelebt. Nach der Schlacht bei Langensalza Türingen am Nach ihrer Abreise wurde das Schloss fast 80 Jahre lang nur von einem Hausmeister bewohnt.

Nach Kriegsende waren hier eine zeitlang Flüchtlinge untergebracht. Marienberg 1 Pattensen. Schloss Richmond auch Feldschlösschen genannt für die spätere Herzogin Augusta erbaut und nach deren englischer Heimat benannt, hat das barocke Schloss Richmond im Laufe seines Bestehens zahlreiche Um- und Anbauten erfahren.

Es ging in den Besitz der Stadt Braunschweig über und wird seit für öffentliche Veranstaltungen verwendet. Umgeben wird das Schloss von einem fabelhaften Park, der als englischer Landschaftsgartens angelegt wurde s.

Das Obergeschoss steht privaten Wohnzwecken zur Verfügung und der Öffentlichkeit nicht offen.

Schloss Richmond auch Feldschlösschen genannt in Braunschweig für die spätere Herzogin Augusta erbaut und nach deren englischer Heimat benannt, hat das barocke Schloss Richmond im Laufe seines Bestehens zahlreiche Um- und Anbauten erfahren.

Jahrhundert gebaut und zählt heutzutage zu den ältesten erhaltenen Profanbauten der Region. Das Schloss gehörte lange Zeit zur Stadt Hamburg, für die der Ort wegen seiner Lage und seiner dazugehörigen Ländereien sehr wichtig war.

Das bis verschiedenen Zwecken dienliche Gebäude wurde bis saniert und der Öffentlichkeit überantwortet. Heute haben sich im Schloss ein Restaurant, einige Ausstellungsräume sowie ein Trauzimmer etabliert.

Das Schloss verfügt zudem über einen herrlichen Garten, in dem noch Reste der im Laufe der Jahrhunderte abgerissenen Verteidigungsanlagen zu sehen sind.

Es wurde in der zweiten Hälfte des Jahrhunderts gebaut und um mit einem Renaissancegarten versehen. Das Schloss, welches seit der Mitte des Jahrhunderts ein Zentrum des kulturellen Lebens der Region sowie zu einem kleinen Touristenmagneten geworden war, brannte durch einen Blitzschlag teilweise ab.

Die Inneneinrichtung wurde zwischen und umgestaltet, ist gegenwärtig aber nur noch zu einem sehr geringen Teil im Original erhalten. Die Burg diente im Mittelalter als Niederungs- und Wasserburg und wurde späterhin in ein Renaissance -Schloss umgestaltet.

Das seit der Stadt Wolfsburg gehörende Bauwerk weist einen architektonisch bemerkenswerten Kontrast zwischen dem massiv anmutenden Gebäudeumriss und der teilweise filigranen Verzierung der Giebel und Dächer auf.

Alles überragend ist der 23 Meter hohe Bergfried, das älteste bauliche Element der Burg. Zur Burg gehören aber auch weitere Turmbauten, welche die einzelnen Etagen miteinander verbinden.

Eine weitere Besonderheit der Wolfsburg ist der wundervolle Garten, der sie umgibt. Wunderschön anzuschauen sind die Wasserspiele im Schlossgarten.

Das Schloss liegt am Rande der Altstadt gegenüber der "OsnabrückHalle", von der es durch eine Liegewiese getrennt ist.

Es erhebt sich im Zentrum der Stadt. Einem erbauten und niedergebrannten Vorgängerbau folgte bis zum Jahre ein Neubau nach, der wiederum abgerissen werden musste, da er im Zweiten Weltkrieg zu stark beschädigt worden war.

Die nun entstandene Freifläche wurde für den neu angelegten Schlosspark genutzt, doch wurde auch dieser beseitigt, um den fertiggestellten Schloss-Arkaden zu weichen, einem Einkaufszentrum also, das teilweise original rekonstruierte Schlossteile in sich vereint.

Ihre Ursprünge gehen auf Ende des Jahrhunderts zurück, als Heinrich der Löwe hier eine Burganlage errichtet hatte, die im Zuge der welfischen Teilung im Jahr auf seinen Sohn Wilhelm überging.

Junkerende Brome Tel. Die Ursprünge des heutigen Schlosses gehen auf eine Wasserburg von und einer Burg von zurück. Eine erste urkundliche Erwähnung stammt aus dem Jahr In dem Schloss befindet sich das Residenztheater von sowie im Ostteil die eröffnete Abteilung des Bomann- Museums, das niedersächsische Volkskunde sowie die hiesige Landes- und Stadtgeschichte präsentiert.

Es sei erwähnt, dass nach dem Tod des letzten Herzogs Georg Wilhelm Celle seine Residenzfunktion verloren hatte und sie nach Hannover verlegt wurde.

Von bis lebte hier die geschiedenen dänische Königin Caroline Mathilde im Exil. Später diente das Schloss u. Schlossplatz 1 Celle Tel.

Und tatsächlich wurden beide im noch unvollendeten Bauwerk beigesetzt. Der Dom, geweiht, wurde im Zuge der Reformation in ein evangelisch-lutherisches Gotteshaus umgewandelt.

Dom St. Peter in Osnabrück Der Dom St. Peter ist die Bischofskirche der Diözese Osnabrück. Diese Kirche wurde später durch eine andere Kirche ersetzt, die aber um durch einen Brand völlig zerstört wurde.

Vor der Kirche imponiert das Standbild des Löwenpudels. Sehenswert sind u. Die Pfeiler der Kirche werden von acht Aposteln aus dem Jahrhundert geschmückt.

Das Gebäude diente der Versorgung der Armen der Stadt. Heute sind Kunsthandwerksläden im Hof des Gebäudes untergebracht. Sie besticht durch einen freistehenden Glockenturm, einen Taufbrunnen, eine hölzerne Deckenverkleidung sowie viele skandinavisch-architektonische Elemente.

Mariä Himmelfahrt. Das gegenwärtige Sakralgebäude steht auf den Fundamenten des unter Bischof Altfrid gebauten ersten Doms der Stadt.

Dieser war zwischen dem Jahrhundert erheblich erweitert worden. Auch der Dom wurde beinahe vollständig zerstört und musste in den Jahren zwischen und völlig rekonstruiert werden.

Im Jahre wird das jährige Bistumsjubiläum gefeiert. Zu diesem Anlass waren weitere geplante Renovierungen abgeschlossen.

Der Dom ist auch bekannt für einen Rosenstock, welcher im Innenhof des Kreuzgangs wächst. Sein Alter ist nicht bestimmbar.

Glaubt man der Legende, besteht er seit Das seit dem Jahrhundert zur Klosterkammer in Hannover gehörende Haus besteht noch immer und wird gegenwärtig von der Priorin Renate Krüger geleitet.

Das Gotteshaus ist insbesondere aufgrund seiner Wirk- und Stickereiarbeiten bekannt und zeigt seit die wertvollsten Stücke im Textilmuseum auf dem Gelände des Klosters.

Zur Klosterkirche, in der übrigens auch der Aufklärungstheologe Johann Friedrich Wilhelm Jerusalem bestattet worden war, gehört auch eine weitläufige Teichlandschaft, die ebenfalls aus dem Betreiben der Zisterzienser mönche resultiert.

Hinzu kommt noch das Arboretum Riddagshausen, eine Sammlung zur Baumkunde, die ins Leben gerufen wurde. Marktkirche St. Nikolai in Hameln Die evangelische Marktkirche ist vor dem Jahre gebaut worden.

Sie wurde zerstört und zwischen und unter Zuhilfenahme der alten romanischen und gotischen Bauteile wieder rekonstruiert. Im Inneren hingegen ist sie eher modern ausgestattet.

Jahrhunderts erbaute romanische Kirche wurde im Jahrhundert durch einen gotischen Bau ersetzt. Teile der Kirche blieben im Zweiten Weltkrieg erhalten.

Der Rest wurde in den Nachkriegsjahren wieder aufgebaut. Der über 90 Meter hohe Turm ist eines der Wahrzeichen Hannovers.

Michaeliskirche in Hildesheim Im Jahr gegründet und von Bischof Bernward gestiftet, wird diese Hildesheimer Kirche von einer prachtvollen Ausstattung dominiert, die teilweise aus dem Jahrhundert stammt.

Besonders sehenswert ist die Holzdecke, die 30 Meter lang und bemalt ist. Sie geht auf das Jahr um zurück und zeigt den Stammbaum Jesu Christi.

Sie ist die älteste gotische Hallenkirche der Göttinger Altstadt und wurde den Aposteln Petrus und Paulus geweiht. Thomas von Aquin, die im Hochmittelalter in der Kirche gebettet waren und sie zu einem begehrten Wallfahrtsort gemacht haben.

Die schwer beschädigte, später aber wieder aufgebaute Kirche gehört heute zur Universitätsbibliothek.

Andreas in Hildesheim Die Andreaskirche verfügt über den höchsten Kirchturm ,5 m von ganz Niedersachsen. Man sollte nicht verpassen, ihn über die Stufen zu erklimmen, denn von oben gewährt er einen fantastischen Blick über die Dächer der Stadt.

Jahrhundert erbaut und im Stil der Backsteingotik gestaltet. Sie wurde den beiden heiligen Zwillingsbrüdern Cosmas und Damian gewidmet, die im 3.

Jahrhundert geboren und als Märtyrer gestorben sind. Die heutige Kirche geht auf Umgestaltungen und Erweiterungen insbesondere des Jahrhunderts zurück und stellt mit ihrem achteckigen, barock gedeckten Turm das Wahrzeichen der Stadt.

Zu den sehenswertesten Aspekten des Innenraumes gehören der wundervolle Barockaltar von Christian Precht aus dem Auch sie folgt der gotischen Stilistik und gehört Dank ihrer beiden markanten Türme zu den Wahrzeichen der Stadt.

Die Türme sind unterschiedlich hoch, wobei der Nordturm den 56,5 Meter hohen Südturm um etwa sechs Meter überragt.

Später wurde die kleine Wohnung von Studenten bewohnt, wobei diese keine Miete zu zahlen, aber immer samstags zwei Stunden lang Besucher im Turm zu empfangen hatten.

Heute ist die Wohnung eine Kapelle. Er stammt aus dem Jahrhundert und stellt eine romanische Feldsteinkirche da, die mit Doppeltürmen ausgestattet worden ist.

Vor allem bezüglich ihres Innenlebens ist die Kirche einmalig. Darin sind wertvolle gotische Altarschreine aus dem Weiterhin zu erwähnen sind die interessanten Puten, die auf den berühmten Bildschnitzer Jürgen Heydtmann von Holstein zurückgehen.

In der St. Sie ist etwa Jahre alt. Interessanterweise besitzt die Moschee kein Minarett. Initiiert wurde der Bau mit Hilfe von Jürgen Justus Becker, der unentgeltlich mit der Aktion Bausteine für die Synagoge die Finanzierung des jüdischen Neubaus sicherstellen konnte.

Nach etwa zwei Jahren war das Geld zusammen, und so steht in Braunschweig heute eine Personen fassende Synagoge, die auf den Jerusalemer Tempelberg ausgerichtet ist.

Sie besitzen seit dem Jahr über die Salimya Moschee im Königsstieg, welche nach etwa einem Jahr Bauzeit fertig gestellt werden konnte.

Die durch Kurfürst Georg II. August von Hannover gegründete Hochschule hat mit ihren Bauwerken das Bild der Stadt geprägt und mit ihren Professoren und Nobelpreisträgern die wissenschaftliche Wahrnehmung beeinflusst.

Versehen wurden sie mit einer kleinen Lobrede auf die jeweilige Persönlichkeit aus Wissenschaft, Literatur, Musik oder Politik. Die älteste noch immer existierende Universität Niedersachsens wird gegenwärtig übrigens von etwa Die seit existierende Hochschule bildet derzeit etwa 7.

Eine gute Nachricht für alle Ingenieursstudenten dort: konnte die FH in der Hochschulrangliste des Job- und Wirtschaftsmagazins Karriere bundesweit den 7.

Rang und nördlich der Mainlinie den 1. Platz belegen. Sie gliedert sich in folgende Fakultäten. Universität Hannover Das Hauptgebäude der Universität Hannover ist seit im ehemaligen Welfenschloss untergebracht.

Das Schloss wurde an der Stelle des abgerissenen Schlosses Montbrillant erbaut. Studiengängen aus.

Heidepark Soltau Dieser Vergnügungs- und Freizeitpark liegt weniger als 10 km nördlich der August seine Pforten.

Daher wurde die Zahl der Tier zu Gunstens des Auslaufes reduziert. Der eröffnete Tierpark, der etwa 15 Kilometer entfernt in Lehre den Tierpark Essehof als Schwesternzoo hat, wurde erweitert.

Er verfügt jetzt über ein neues Menschenaffenhaus, ein neues Eingangsgebäude, einen neuen Kinderspielplatz und mehrere gastronomische Einrichtungen.

Zum Tierpark, der eröffnet und in Privatbesitz gelangt war, gehören auch mehrere Teiche, eine 30 Meter lange Brücke aus Eichenholz und eine Unterwasserstation, welche einen Blick unter die Teichoberfläche gewährt.

Die Elbe gehört übrigens zu den längsten Flüssen der Erde und steht bezüglich ihrer Länge im europäischen Vergleich auf Platz Sie entspringt in Westfalen und mündet bei Emden in die Nordsee , nachdem sie Niedersachsen durchflossen hat.

Münden dadurch entsteht, dass sich die beiden Flüsse Werra und Fulda zu ihr vereinen. Am Ort des Zusammenflusses befindet sich der Weserstein.

Das etwa Maschsee U. Direkt am Maschsee befindet sich das Neue Rathaus. Der See umfasst eine Fläche von Okertalsperre Die Okertalsperre ist eine Talsperre im Harz.

Die Talsperre hat ein maximales Wsservolumen von 47 Mio. Vor der Staumauer beträgt die Wassertiefe bei Vollstau rund 70 m. Auf dem See verkehrt an 10 Monaten des Jahres ein Ausflugsschiff.

Das Baden ist an den meisten Stellen erlaubt. Zudem dürfen hier Segelboote, Ruderboote oder Paddelboote verkehren - allerdings keine Motorboote.

Über die Elbe und den ca. Die Bugsierfahrt der Schiffe ist stets ein riesiges Ereignis in der Region und wird meist von zahlreichen Zuschauern verfolgt.

Das Unternehmen beschäftigt rund 2. Über die Deiche zu wandern oder mit dem Fahrrad zu fahren und dabei von Wiesen, Auen, Büschen und Bäumen umgeben zu sein, übt einen unvergesslichen Reiz aus.

Sehr sehenswert sind insbesondere die zahlreichen Marschhufendörfer, deren bekanntestes das Altländer Haus sein dürfte.

Eine interessante Erfahrung sind die Knallapparate. Das sind mit Propangas gefüllte Vorrichtungen, die mit allerhand Geknall Vögel vertreiben sollen.

Sie sind etwa 15 Stunden am Tag zu hören und machen einem klar, wo man ist. Barnbruch in Wolfsburg Das auch international bekannte Feuchtgebiet im Aller-Urstromtal bietet zahlreichen gefährdeten Insekten-, Vogel- und Amphibienarten einen Lebensraum an.

Es handelt sich beim Barnbruch um einen in geschlossenen Wald 1. Höchster Berg ist mit ,5 Metern die Mackenröder Spitze.

Göttingens bekanntester und wichtigster Berg indes ist der Meter hohe Kleperberg, auf dem sich auch der Bismarckturm und eine der beiden Sternwarten von Göttingen befinden.

Der Wald wird u. Herrenhäuser Gärten Die Herrenhäuser Gärten sind eine der Hauptsehenswürdigkeiten Hannovers, auch wenn das Schloss zerstört wurde und seitdem nicht mehr existiert.

Noch erhalten geblieben sind die vollendete Orangerie und die bereits fertig gestellte Galerie die alte Orangerie. In der Orangerie finden heute Wechselausstellungen zu verschiedenen Themengebieten statt.

Der Garten wurde um im Barockstil erbaut und gehört zu den bedeutendsten barocken Gartenanlagen in Deutschland. Hildesheimer Wald Dieser bis zu Meter hohe, reich bewaldete Höhenzug liegt im Innerstebergland und breitet sich südlich von Hildesheim aus.

Er wird von kleineren Gewässern und zahlreichen Wanderwegen bestimmt. Dem Tourismus wird man mit Führungen und den jährlichen Wildganstagen gerecht sowie mit dem Umstand, dass Kehdingen oft Schauplatz von Kriminalromanen gewesen ist.

Im See befinden sich zwei künstlich angelegte Inseln. Eine Insel wurde bereits zwischen und von Graf Wilhelm als Inselfestung für die Militärakademie Wilhelmstein angelegt.

Die andere Insel wurde als Badeinsel fertiggestellt. Um den See herum befindet sich ein 35 km langer Wanderweg mit Aussichtstürmen.

Auch die Möglichkeit, eine Schiffsrundfahrt zu machen, wird angeboten. Weiterhin laden verschiedene Badestrände zum Baden und Sonnen ein.

Teilweise ragen auch felsige Steilkanten in die malerische Landschaft. Er ist ein sehr beliebtes Naherholungs- und Feriengebiet der Gegend.

Berühmtestes und am meisten besuchtes Gebiet des wundervollen Naturparks ist der Teutoburger Wald im südlichen Teil des Naturparks.

Er ist natürlich insbesondere als Ort der berühmten Varusschlacht im Jahre 9 bekannt. Hier liegt auch die U-förmige Bodenmulde, die an die Raketenexperimente erinnert, die in der Zeit zwischen dem Kriegsende und durchgeführt worden sind.

Die Mulde findet man am Waldweg zwischen Arensch und Sahlenburg. Innerhalb des Parkes sind einige Kunstwerke zu sehen, die von der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig gestaltet worden sind.

Seit einigen Jahren wird im Ostteil des Westparks auch das Millennium errichtet, ein Veranstaltungsgelände, das sich aus einem Freilufttheater, einer Veranstaltungshalle sowie einem Aussichtsberg zusammensetzen wird.

Suche Suche. Die bereits vor Gründung des Landes Niedersachsen in den früheren Ländern Braunschweig, Hannover, Oldenburg und Schaumburg-Lippe ansässigen Bevölkerungsteile weisen viele Gemeinsamkeiten sowohl untereinander als auch mit nord- und nordwestdeutschen Nachbarregionen auf wie beispielsweise den Gebrauch der ursprünglichen Ortsdialekte des Niederdeutschen, das umgangssprachlich meistens als Plattdeutsch bezeichnet wird.

Gemeinsamkeiten bestehen auch in bestimmten Aspekten der vorherrschenden traditionellen Architektur und Bauweise Backsteinbauweise von Gebäuden Niedersachsenhaus.

Daneben gab es über Jahrhunderte bestehende jüdische Gemeinden, die über das gesamte Land verteilt waren und deren Mitglieder die jeweiligen Orte häufig mitprägten.

Die Gemeindemitglieder sind häufig aus Osteuropa zugewandert. Im Nordwesten des Landes sind Friesen ansässig, die in Deutschland als nationale Minderheit anerkannt sind.

Sie unterscheiden sich unter anderem durch die Sprache, da die hier gesprochenen Dialekte des Niederdeutschen einen hohen friesischen Bezug aufweisen.

Zu den Friesen gehören die Saterfriesen , die mit der saterfriesischen Sprache eine Sprachminderheit darstellen. Der erste Nachweis stammt aus dem Jahr aus Hildesheim.

Hinzu kamen ab den er Jahren deutschstämmige Aussiedler aus Siebenbürgen , ab den er Jahren aus Oberschlesien und anderen Regionen Polens , Vietnamesen sowie ab den er Jahren russlanddeutsche Aussiedler sowie Spätaussiedler mit ihren fremdsprachigen Familienangehörigen.

Darüber hinaus entstand besonders durch die vielen Industriebetriebe im Raum Hannover-Braunschweig-Salzgitter-Wolfsburg, aber auch in den nach Niedersachsen reichenden Ballungsräumen Bremen und Hamburg bereits während des Wirtschaftswunders in den er Jahren, ein hoher Bedarf an Arbeitskräften, weswegen man zahlreiche Gastarbeiter aus Italien , Spanien , Türkei , Griechenland , Jugoslawien und Portugal anwarb, die häufig in Niedersachsen blieben.

Seit Gründung des Landes Niedersachsen ist die Region insbesondere durch viele Wirtschaftsbetriebe auch Zielgebiet von Binnenmigration innerhalb der Bundesrepublik Deutschland.

Amtssprache ist Deutsch. Heute wird in Niedersachsen vornehmlich Standarddeutsch gesprochen. Bis ins Jahrhundert spielte es in Niedersachsen nur als Schriftsprache eine Rolle.

Im Lauf des Jahrhunderts fand der Prozess der Ablösung der bisherigen in Niedersachsen gesprochenen Sprachen durch das Standarddeutsche statt.

Beschleunigt wurde diese Entwicklung auch durch die Integration von aus dem ostmitteldeutschen Dialektgebiet — beispielsweise aus Schlesien — stammenden Flüchtlingen und Heimatvertriebenen nach dem Zweiten Weltkrieg.

Die ostfälische Aussprache des Standarddeutschen wird in anderen Regionen des deutschen Sprachraums bis heute oft fälschlicherweise mit der modernen Aussprache des Standarddeutschen verwechselt.

Dieses Missverständnis dürfte darauf zurückzuführen sein, dass sich das Standarddeutsche im ostfälischen Dialektraum sehr früh durchsetzte und die einheimischen Mundarten verdrängte.

Als Schriftsprache dienen in Niedersachsen seit dem Jahrhundert Standarddeutsch sowie im westlichen Ostfriesland und in der Grafschaft Bentheim Niederländisch, seit Beginn des Jahrhunderts nur noch Standarddeutsch.

Die am weitesten verbreiteten Sprachen von Zuwanderergruppen Ausländer sind zum einen Türkisch , Kurdisch , Arabisch , Italienisch , Serbisch , Kroatisch , Albanisch , Romanes und Griechisch sowie zum anderen Russisch und Polnisch , die von Teilen der deutschstämmigen Aussiedler gesprochen werden.

Bevor sich das Standarddeutsche durchsetzte, wurden in Niedersachsen vornehmlich niederdeutsche Dialekte gesprochen. Diese Dialekte sind heute als Plattdeutsch bekannt.

Die einzelnen niedersächsischen Ortsdialekte werden von ihren Sprechern Platt genannt, wie auch viele Dialekte in der Mitte Deutschlands.

Die niederdeutschen Dialekte in Niedersachsen können vier Dialektgruppen zugeordnet werden: Ostniederdeutsch im Wendland, Ostfälisch im Südosten, Westfälisch in Osnabrück und im südlichen Landkreis Osnabrück sowie Nordniedersächsisch im übrigen Land.

Hervorzuheben ist das ostfriesische Platt , das durch sein friesisches Substrat Besonderheiten aufweist und im Vergleich zu anderen niederdeutschen Dialekten am wenigsten vom Aussterben bedroht ist.

Im friesisch besiedelten Küstengebiet von der niederländischen Grenze bis zum Land Wursten war die variantenreiche ostfriesische Sprache beheimatet, von der heute nur noch das Saterfriesische in der Gemeinde Saterland existiert.

Daneben sprechen auch einige lange ansässige Bevölkerungsgruppen auf dem Mitteldeutschen basierende Dialekte, die zur Untergruppe des Ostmitteldeutschen gehören.

Aufgrund der Zuwanderung von Bergleuten in den Oberharz im Mittelalter werden dort erzgebirgische Dialekte gesprochen. Hier ist das zur thüringisch-obersächsischen Dialektgruppe gehörende Nordthüringisch im Gebrauch.

Jahrhundert hielt sich im Wendland auch das slawische Polabisch. Die in Niedersachsen ansässigen Sinti und Roma sprechen Romanes.

Dazu zählt die zweiteilige Erbestätte des Dom St. Mariae und die Michaeliskirche in Hildesheim. Jüngste Welterbestätte wurde das Fagus-Werk in Alfeld.

Das niedersächsische Wattenmeer ist ein Weltnaturerbe. In der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek in Göttingen ist die zeilige, auf Pergament gedruckte Gutenberg-Bibel Weltdokumentenerbe.

Juni nach einem begonnenen Auswahlverfahren bekannt. Nach Auflösung der Regierungsbezirke wurden zwischen dem Land Niedersachsen auf der einen Seite und den Landschaften und Landschaftsverbänden auf der anderen Seite Verträge geschlossen, nach denen diese künftig für kulturelle Belange in den jeweiligen Regionen verantwortlich sind.

Baugeschichtlich bedeutsam in Niedersachsen war die Epoche der Renaissance , die sich in vielen Bauten im Stil der Weserrenaissance widerspiegelt.

Katharinen das höchste mittelalterliche spät gotische Bauwerk sind hier zu sehen. Sie weist im Rittersaal mit der Arbeit von Andrea Alovisii die einzig erhaltene Deckenmalerei in perspektivischer Scheinarchitektur nördlich der Alpen auf.

Niedersachsen hat seit dem Jahrhundert bedeutende Künstler von internationalem Rang hervorgebracht. Der populärste ist wohl Wilhelm Busch , der durch seine Bildergeschichten bekannt wurde.

Weniger bekannt ist sein Werk als Landschaftsmaler. Diese war Heimat namhafter Künstler des deutschen Impressionismus und des Expressionismus.

Neben der Künstlerkolonie in Worpswede gab es in Niedersachsen noch weitere Orte, die die Künstler anzogen.

Zahlreiche Werke dieser expressionistische Künstler zeigen Dangaster Motive. Er ist der Erfinder der Merzkunst , die als Weiterentwicklung des Dadaismus gilt.

Schwitters bezeichnete sich selbst nicht als Dadaist, sondern als Merzkünstler, arbeitete jedoch zeitweise eng mit den Berliner Dadaisten zusammen.

Viele seiner Werke thematisieren den Holocaust , dem er selbst zum Opfer fiel. Er war unter anderem auf der documenta 6 vertreten.

Im Jahr erhielt er den Niedersächsischen Staatspreis. Allein aus der Zeit vor sind mehr als Register erhalten. Seine Instrumente waren stilbildend und haben den Orgelbau auf der ganzen Welt beeinflusst.

Auch die Orgellandschaften Südniedersachsen , Braunschweig, Lüneburg und Oldenburg entwickelten sich zu ausgeprägten Kulturlandschaften.

Durch Konzertreihen, Festivals und Akademien und Musikzentren wird die niedersächsische Musikkultur der Öffentlichkeit erschlossen.

Die gegründete Landesmusikakademie Niedersachsen ist Heimstätte des Niedersächsischen Jugendsinfonieorchesters und des Landesjugendchors Niedersachsen.

Die niedersächsische Theaterlandschaft besteht aus drei Staatstheatern, der Landesbühne in Wilhelmshaven, fünf kommunalen und rund 90 freien Theatern sowie weitere Amateurtheater, Freilicht- und Niederdeutsche Bühnen.

Sie erhalten Landesförderungen. Mit dem Landesverband der Freien Theater in Niedersachsen e. In Niedersachsen gibt es rund unterschiedliche Museen und Heimatstuben, die kulturhistorische Zeugnisse und Kunst aller Epochen sammeln und ausstellen.

Das älteste Museum war das von Herzog Carl I. In Hannover befindet sich das Niedersächsische Landesmuseum Hannover. Die meisten Museen in Niedersachsen befinden sich in der Trägerschaft von Gemeinden, Landkreisen oder in privater Trägerschaft von Vereinen.

Viele von ihnen werden ehrenamtlich geleitet, einige vom Land Niedersachsen institutionell gefördert. Der Museumsverband für Niedersachsen und Bremen e.

Er berät und betreut seine Mitglieder mit dem Ziel, das Natur- und Kulturerbe in den Museen zu bewahren und zu vermitteln. Dabei übernimmt er die Information der Mitglieder und fördert den Erfahrungsaustausch und die Fortbildung der Museen in museumstechnischer und wissenschaftlicher Hinsicht.

Niedersachsen besitzt aufgrund seiner Geschichte mehrere traditionsreiche historische Bibliotheken. Drei Bibliotheken sind als Landesbibliotheken von besonderer Bedeutung und wurden durch ihre reichen Altbestände an einmaligen Handschriften und Frühdrucken zu international gefragten Forschungseinrichtungen.

In der Bibliothek wird seit das zwischen und entstandene Evangeliar des Welfenherzogs Heinrich der Löwe aufbewahrt.

Es gilt als eines der teuersten Bücher der Welt. Der in seinem Nachlass aufbewahrte Briefwechsel umfasst rund Juni in Osnabrück geboren wurde.

Er setzte sich in seinen Werken kritisch mit der deutschen Geschichte auseinander und zählt zu den meistgelesenen deutschen Autoren des Er starb am September in Locarno.

Die Verbitterung über seine Ausbürgerung aus Deutschland überwand Remarque nie. Von bis war der bedeutende österreichische Lyriker Rainer Maria Rilke in der Worpsweder Künstlerkolonie ansässig, wo er die Bildhauerin Clara Westhoff heiratete, mit der er eine Tochter hatte.

Danach verschlug es den expressionistischen Autor nach Paris. Der avantgardistische Schriftsteller lebte von bis zu seinem Tode in Bargfeld.

Als einer der bedeutendsten deutschen Lyriker der er Jahre gilt der in Vechta geborene und bei einem Autounfall in London verstorbene Schriftsteller Rolf Dieter Brinkmann.

Seine Werke sind beeinflusst vom Nouveau Roman und der amerikanischen Beat-Generation , um deren Veröffentlichung in Deutschland er sich verdient gemacht hat.

Er wurde vor allem durch seine stark autobiografisch geprägten Romane der Deutschen Chronik bekannt sowie durch sein Projekt Das Echolot , in dem er Tagebücher, Briefe und andere Alltagszeugnisse unterschiedlicher Herkunft zu collagenartigen Zeitgemälden verarbeitete.

Geschichtsinitiativen zur Erinnerung an die NS-Verbrechen unterstützen mit Hilfe von unterschiedlichen Aktivitäten wie Gedenk- und Kulturveranstaltungen sowie Dauer- und Wanderausstellungen diese Erinnerungskultur.

Unter anderem ist sie für die vom Land unterhaltenen Gedenkstätten Bergen-Belsen und Wolfenbüttel zuständig. Die nichtstaatlichen Gedenkstätten und Geschichtsinitiativen haben sich im Januar zur Interessengemeinschaft niedersächsischer Gedenkstätten und Initiativen zur Erinnerung an die NS-Verbrechen e.

Die Interessengemeinschaft berät ihre Mitglieder über Förderungsmöglichkeiten, koordiniert Forschungsprojekte, Veranstaltungen sowie Wanderausstellungen und richtet verschiedene Seminare zur Schwerpunktthemen der Gedenkstättenarbeit aus.

In Hannover fand die Bundesgartenschau statt, die heute als erste Bundesgartenschau in Deutschland gilt. Sie war die erste und bis heute einzige Bundesgartenschau in Niedersachsen.

Anfang folgte das Land dem Vorbild anderer Bundesländer und konzipierte eine eigene Landesgartenschau.

Die Niedersächsische Küche besteht aus einer Vielzahl regionaler, norddeutscher Küchen, die sich aber in weiten Teilen sehr ähneln, so z. Sie ist meist sehr deftig.

Beliebtes und landestypisches Gemüse im Winter ist der Grünkohl , der insbesondere im Rahmen von traditionellen Grünkohlessen verzehrt wird.

Ebenso sehr bekannt und typisch ist die Ostfriesische Teekultur in Ostfriesland. Neben der vielfältigen regionalen Küche gibt es in Niedersachsen mehrere Restaurants, die zur Spitzen-Gastronomie in Deutschland gehören.

Der Gastronomie-Führer Michelin zeichnete in seiner Ausgabe von 14 niedersächsische Restaurants mit seinen bekannten Sternen aus, davon zwei mit der höchsten Auszeichnung von drei Sternen.

Das Landesfest des Landes Niedersachsen ist der Tag der Niedersachsen , ein dreitägiges kulturelles Fest, das seit jährlich von einer anderen niedersächsische Stadt ausgerichtet wird.

Der TdN soll die kulturelle Vielfalt des Landes Niedersachsen zeigen und wird von der durchführenden Stadt sowie dem Programmbeirat des Tag der Niedersachsen organisiert.

Im Programmbeirat sind das Niedersächsische Ministerium für Inneres und Sport sowie verschiedene Landesverbände vertreten.

In der Landeshauptstadt Hannover finden einige Veranstaltungen mit den höchsten Besucherzahlen in Niedersachsen statt. Das Frühlingsfest bringt es auf bis zu eine Million Besucher.

In Oldenburg veranstaltet man jährlich im Herbst den traditionellen Oldenburger Kramermarkt. In der Kreisstadt Vechta findet mit dem Stoppelmarkt einer der ältesten Jahrmärkte Deutschlands statt.

Mit bis zu Den Gallimarkt in Leer gibt es schon seit Er ist mit bis zu Ein weiteres Volksfest mit Tradition ist der Roonkarker Mart in der Wesermarsch , der offiziell als Roonkarker Mart veranstaltet wurde.

In der Nordseestadt Wilhelmshaven feierte man beim Wochenende an der Jade den bisherigen Besucherrekord mit Derzeit Stand Neben den lutherischen Landeskirchen existiert die altkonfessionelle Selbständige Evangelisch-Lutherische Kirche , die in Niedersachsen eines ihrer Hauptverbreitungsgebiete hat.

Einige Regionen vor allem im Westen des Landes sind traditionell evangelisch-reformiert. Dies sind vor allem der Westen Ostfrieslands und die Grafschaft Bentheim.

Jahrhundert in einer Kirchenunion miteinander verbunden sind. In der gleichen Region gibt es ferner noch evangelisch-altreformierte Kirchen.

Die evangelischen Landeskirchen sind seit in der Konföderation evangelischer Kirchen in Niedersachsen verbunden. Neben den protestantischen Landeskirchen wirken auch viele evangelische Freikirchen im Bereich des Landes Niedersachsen.

Die älteste unter ihnen ist die Mennonitenkirche. Ihre Wurzeln reichen in die Reformationszeit und hier in die Täuferbewegung zurück.

Das Emsland , das Oldenburger Münsterland , die Stadt Twistringen , das Untereichsfeld und die sogenannten Stiftsdörfer des Hochstifts Hildesheim sind traditionell römisch-katholisch geprägt; die Städte Hildesheim und Osnabrück sowie die Dörfer des ehem.

Hochstift Osnabrück sind etwa zur Hälfte römisch-katholisch; daneben gibt es unter letzteren zahlreiche Gemeinden, die auch traditionell gemischt-konfessionell sind.

Einziger bedeutender Heiliger Niedersachsens ist Jordan von Sachsen. Hannover ist Sitz eines Dekanates der altkatholischen Kirche.

Ab den er Jahren kam es zur Bildung von islamischen Gemeinden vor allem für türkischstämmige Einwohner. Es bestehen noch weitere Gemeinden, unter anderem schiitische Gemeinden und Moscheevereine der Ahmadiyya Muslim Jamaat.

Vom jüdischen Leben in Niedersachsen vor der Shoa zeugen einige noch vorhandene historische Synagogen.

Nach dem Zweiten Weltkrieg entstanden einige wenige jüdische Gemeinden neu. Durch den Zuzug vieler jüdischer Menschen aus der ehemaligen Sowjetunion verzeichnen die jüdischen Gemeinden seit ein verstärktes Wachstum.

Die jüdischen Gemeinden sind im eher traditionellen Landesverband der Jüdischen Gemeinden von Niedersachsen sowie im liberalen Landesverband der israelitischen Kultusgemeinden von Niedersachsen organisiert.

In Niedersachsen leben rund Die in Niedersachsen lebenden neuapostolischen Christen werden von vier Apostelbereichen betreut, d.

Es gibt rund In Gemeinden befinden sich sogenannte Königreichssäle, wie die Kirchengebäude der Zeugen Jehovas genannt werden.

Humanisten sind unter anderem im Humanistischen Verband Deutschlands organisiert. Sitz des niedersächsischen Verbandes ist Hannover.

Er umfasst zwei Kreis- sowie 17 Ortsverbände, [] seit existiert ein Staatsvertrag mit dem Land. Auch in dieser Altersklasse sind mehr Jungen als Mädchen in Sportvereinen aktiv.

Der Landessportbund gliedert sich in 48 regionalen Sportbünden, die sich an den Landkreisen bzw. Die Sportjugend Niedersachsen ist die Jugendorganisation des Landessportbund.

Die Vereine haben sich zudem in Landesfachverbänden organisiert. Auf den weiteren Rängen folgen der Niedersächsische Reiterverband mit Organisatorisch sind die niedersächsischen Sportinstitutionen und -vereine eng mit denjenigen aus dem Land Bremen verzahnt.

Niedersachsen war das erste deutsche Land, das sich gezielt mit seiner Sportgeschichte befasst hat. Dort gibt es auch Ehrengalerie mit wichtigen Personen des niedersächsischen Sports.

Bundesliga an. In der 3. In der 2. Handball-Bundesliga spielt der Wilhelmshavener HV. In der 1. Pokalsieger und und der Buxtehuder SV beheimatet.

Die Deutschen Schwimmwintermeisterschaften wurden in Hannover ausgetragen. Wasserfreunde 98 Hannover wurde zwischen und achtmal deutscher Meister und stellte vier Spieler beim Olympiasieg Wassersport Hannover-Linden wurde deutscher Meister, und deutscher Pokalsieger.

Zudem sind Zucht und Haltung von Hannoveranern und anderen Pferden in vielen Landstrichen ein Wirtschafts- und Freizeitfaktor, sodass Niedersachsen als Pferdeland gilt.

In Luhmühlen , dem Zentrum der Vielseitigkeitsreiterei in Niedersachsen, wurden die Vielseitigkeits-Europameisterschaften ausgetragen.

Baseball-Bundesliga ist Braunschweig mit den Spot Up 89ers vertreten. Hannover ist eine Hochburg des deutschen Rugby -Sports.

Von bis trat — mit Ausnahme von — ein hannoverscher Verein in jedem Endspiel um die deutsche Meisterschaft an.

Das Team konnte seit seiner Gründung im Jahre bisher über Medaillen auf nationalen und internationalen Meisterschaften erringen, darunter allein im Jahre zehn deutsche Meistertitel.

Niedersachsen bietet sich zum Wandern und Radfahren an. Daneben werden mancherorts noch traditionelle Sportarten gepflegt.

Im Emsland und in der Grafschaft Bentheim wird ferner das Kloatscheeten ausgeübt. Im Harz gibt es vielfältige Möglichkeiten für die Ausübung verschiedener Wintersportarten.

In Ostfriesland findet jährlich der Ossiloop statt. Zwischen und fand jährlich die Niedersachsen-Rundfahrt statt.

Seit wird jährlich in Osnabrück mit dem Osnabrücker Bergrennen das einzige Bergrennen Niedersachsens durchgeführt. Das Stadion fasst Hier werden seit den er-Jahren vornehmlich nationale und internationale Sandbahnrennen ausgetragen, beispielsweise Finalläufe zur Sandbahn-EM, Langbahn-WM und deutsche Meisterschaften.

Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Niedersachsen Begriffsklärung aufgeführt. Siehe auch : Liste der Städte und Gemeinden in Niedersachsen.

Siehe auch : Liste von Seen in Niedersachsen. Siehe auch : Talsperren im Harz. Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung: Es fehlt hier oder besser woanders, mit Hinweis in der Tabelle eine aktuelle Liste der direkten Untergliederungen Niedersachsens, anscheinend also der Landkreise.

Siehe auch : Marketinggesellschaft der niedersächsischen Land- und Ernährungswirtschaft. Siehe auch : Kategorie:Zeitung Niedersachsen.

Siehe auch : Liste der Museen in Niedersachsen. Siehe auch : Liste der Bibliotheken in Niedersachsen. Siehe auch : Eishockey in Hannover.

Abgerufen am Juli In: Internetseite Bundesamt für Statistik. Dezember , abgerufen am In: www. November , abgerufen am 7.

Oktober In: statistik. Statistik der Bundesagentur für Arbeit, abgerufen am 2. Dezember Juli , abgerufen am In: Internetseite Statista.

Dezember , archiviert vom Original am März ; abgerufen am In: taz. November August , abgerufen am Dezember , abgerufen am 1.

April im Internet Archive , abgerufen am 1. Dezember , abgerufen am 2. Thomas Vogtherr zum Jahrestag der Gründung des Landes Niedersachsen am 1.

Heinz Holzberg: Nachruf. In: Oldenburger Jahrbuch. In: Jahrbuch für die Geschichte des Herzogtums Oldenburg.

April und das Schicksal der Regierungsbezirke Aurich und Osnabrück. Mai In: Heimatbund für das Oldenburger Münsterland Hrsg. PDF In: lwl.

Dezember , abgerufen am 7. In: verfassungen. Januar , abgerufen am 7. November Nds. Abgerufen am 3. Nicht mehr online verfügbar.

Archiviert vom Original am April ; abgerufen am 6. August Selbstverlag, Hannover März , abgerufen am August im Internet Archive , abgerufen am 6.

In: Der Spiegel. BVerfG, Beschluss vom November , Az. Juli , Az. Mai , Az. Gerhard Cassing: Regionalisierung in Niedersachsen.

Mai ; abgerufen am 7. Februar Memento vom Mai im Internet Archive auf: Weser-Kurier. In: welt. Eurostat , Februar , abgerufen am 2.

März , abgerufen am 7. September , abgerufen am 7. In: nlwkn. Abgerufen am 6. In: Grafschafter Nachrichten vom 6. Oktober , S.

Februar , abgerufen am Dezember im Internet Archive , abgerufen am Juni Memento vom Juli im Internet Archive. Internetseite der Deutschen Windguard.

Oktober im Internet Archive , abgerufen am 2. Januar BGBl. Juni Veröffentlichung der Gesellschaft der Orgelfreunde.

0 Kommentare

Schreiben Sie uns einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Passend zum Thema